Viele schöne Resonanzen zu unseren letzten Aufführungen:



2017: Resonanz zu 

"Das Gespenst von Canterville":

 

"wunderbar herausgearbeitete Musik- und Stuntszenen"

 

"Inszenierung und schauspielerische Darstellung [...] berührten durch die Erfahrbarmachung menschlicher Tragik"

 

"eine fabelhaft kreative Inszenierung mit einfachen Mitteln, tolle[n] Stunts (aua!) und feinste[m] Talent"

 



2015: Resonanz zu 

"Kasimir und Karoline":

 

"Euer Mut, sich den ernsten Ödön von Horvath vorzunehmen, wurde belohnt mit der Begeisterung [des] Publikums."

 

"Das traurige Gesicht von Kasimir bleibt mir lange in Erinnerung"

 

"Aber auch das Lachen ist nicht zu kurz gekommen."

 



2013: Resonanz zu 

"Ala-Din und die Wunderlampe":

 

"Ich hab´ne rußige, schmuddelige Lampe geliefert, ihr habt sie blitzblank gewienert, und der Geist, der dabei 'raus kam, stammt von uns beiden“

 

"Eine Inszenierung, die bis in die kleinsten Details hinein mit großem Humor daherkommt."

  

"man sitzt darin wie in der Uraufführung einer Shakespeare-Komödie vor vierhundert Jahren"



2011: Resonanz zu 

"Himmel und Hölle":

 

"Die geniale Darstellung [...] bringt in auf den ersten Blick humorvoller Weise ein im wahrsten Sinne des Wortes lebenswichtiges Thema auf die Bühne."

 

"War lange nicht mehr so berührt, begeistert, beeindruckt"

  

"Das Ensemble (alles Laien) bringt eine Leistung auf die Bühne, wie sie von Profis selten zu sehen ist"



 

Briefe von

Claudia Brodzinska-Behrend 

 

 

Seit 2013 schreibt uns die ehemalige deutsche Schauspielerin Claudia Brodzinska-Behrend zu jedem Stück eine persönliche Widmung.

Weil wir uns immer sehr darüber freuen, haben wir diese Briefe auf einer eigenen Seite gesammelt.

>>>mehr